22.12.2021 – Dortmund: Raucher im Hauptbahnhof wird kontrolliert

Am Dienstagnachmittag bemerken Bundespolizisten einen jungen Mann, der im Bahnhofsgebäude raucht und somit gegen das Rauchverbot verstößt. Der chinesische Staatsbürger will sich nicht kontrollieren lassen und beleidigt die Beamten. Als er auf die Wache gebracht werden soll, macht er einen erfolglosen Fluchtversuch. Als Grund stellt sich bald heraus, dass der 37-Jährige elf Verschlusstüten mit Marihuana mit sich führt. Außerdem ist sein Aufenthaltstitel ungültig. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.