21.12.2021 -Leibniz: Wohnheimbrand durch Zigarette verursacht

Wie jetzt sicher festgestellt wurde, war der Brand vom 18.12. in einem betreuten Wohnheim von einer fahrlässig entsorgten Zigarette verursacht worden. Der Brand war von der Speisekammer ausgegangen, in der ein Behälter mit noch glimmenden Zigarettenresten abgestellt worden war. Zwei Verletzte mit Rauchgasvergiftung waren ins Krankenhaus gekommen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht ermittelt. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.