04.12.2021 – Linz: Großbrand wegen Zigarette

Wahrscheinlich im Alkoholrausch schläft ein 58-jähriger Mieter in seiner Wohnung in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus ein und verursacht damit einen Großbrand mit Millionenschaden. Ihn selbst rettet die Feuerwehr aus einem ans Schlafzimmer, wo der Brandherd liegt, angrenzenden Zimmer. Er und zwei weitere Mieter kommen mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die übrigen Hausbewohner können sich unverletzt retten. Die Wohnung des Rauchers wird völlig zerstört, in benachbarten Wohnungen entsteht großer Schaden durch Löschwasser. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.