25.11.2021 – Kehl: 27 Kilo Shisha-Tabak beschlagnahmt

Bei der Kontrolle einer Shisha-Bar am 14.11. stellt der Zoll 27 Kilogramm mutmaßlich unversteuerten Shishatabak sicher. Darüber hinaus war der Tabak an die Kunden unverpackt abgegeben worden. Es ist nicht zulässig, einzelne Portionen aus einer solchen Kleinverpackung zu entnehmen und lose zu verkaufen. Gegen die Geschäftsführerin werden nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.