24.11.2021 – Hamburg: 16-Jähriger muss wegen Tabak ins Krankenhaus

Drei Schüler einer Hamburger Stadtteilschule klagen vormittags aus zunächst unbekannten Gründen über Übelkeit und starke Benommenheit. Ein 16-Jähriger ist nicht mehr ansprechbar und muss ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Aussagen von Mitschülern haben die drei Snus konsumiert, dessen Verkauf in Deutschland verboten ist, der aber konsumiert werden darf. Abgesehen davon, dass der Kautabak genauso wie andere Tabakprodukte süchtig machen kann und Krebs im Mund-Rachenraum verursachen kann, bekommen junge Leute aufgrund seiner starken Wirkung auch öfter Kreislaufprobleme. Laut der Polizei ist jedoch noch nicht ganz geklärt, ob Snus wirklich die Ursache für die Beschwerden war. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.