23.11.2021 – Wiesbaden: 35 Kilo Shishatabak teilweise unversteuert

Neben den steuerlichen Verstößen werden bei der Überprüfung dreier Shisha-Bars auch Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, die Corona-Verordnung, die Preisangabenverordnung, das Hessische Gaststättengesetz und Delikte im Bereich des Spielrechts festgestellt. Link

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.