Tabak-Terror: Tabakindustrie ködert Kinder

KANN EIN PLAKAT-WETTBEWERB TAUSENDE MENSCHENLEBEN RETTEN?

Binnen drei Tagen kamen in Australien bei Buschbränden 200 Menschen ums Leben - die ganzeWelt litt mit und nahm Anteil.

In Deutschland meuchelte der Tabak-Terror in der gleichen Zeit über 1000 Bundesbürger hin - kaum jemand hats wahrgenommen.

Der Tabak-Terror hat die öffentliche Wahrnehmung über Jahrzehnte manipuliert.  So wird die gemachte Tabak-Drogen-Sucht kaum als das wahrgenommen was sie ist:
Tabak-Terror, Manipulation, Forschungsverfälschung, Schleichwerbung bis weit ins Kinderprogramm, undeklarierte suchtverstärkende Zusatzstoffe, subversiver Lobbyismus von Medien, Politik und Behörden.

Meines Erachtens könnte der Plakat-Wettbewerb "Tabakindustrie ködert Kinder" hier einen entscheidenden Schritt im Bewusstseinswandel der Allgemeinheit bewirken. Er bringt vielleicht wie keine Aktion zuvor das Tabak-Drogen-Verbrechen auf den Punkt: Kinder-Drogen-Sklaven für den Profit des Tabak-Terrors. Diese zutreffende emotionale Färbung zusammen mit den Fakten von der WHO, des DKFZ und vielem anderen mehr ...

Der Bewusstseinswandel ist nötig und möglich

  • nur ein Bewusstseinswandel wird die Politik ändern
  • wird Rauchern und uns unfreiwilligen Mit-Rauchern Lebensqualität und Leben retten.


Nur bei einem Bewusstseinswandel können die Tabak-Terroristen sich nicht weiter als Freiheitskämpfer verkaufen und uns nicht weiterhin als Spassverderber hinstellen.

Wir sollten, da alle Argumente für uns und unsere Anliegen sprechen, diese tolle Chance nutzen -  jetzt emotional den Bewusstseinswandel voranzubringen.

(Nach niederschmetternden Zeiten mit Malboro-Schumi, Zigaretten-Jogi-Löw, sowie Smoky+Loki gibt es noch viel Manipulations-Trümmer aufzuräumen.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.