Pro Rauchfrei lobt Preis "Rauchfreier Bildschirm" aus

14. Mai 2014: Kein Tag ohne Krimi im TV. Es wird gemordet, gestohlen, betrogen und sodann ermittelt, was das Zeug hält. Hier scheiden sich die Geister - Krimifans jubeln, andere wollen mehr Vielfalt. 

Was Mitglieder und Unterstützer von Pro Rauchfrei jedoch enorm stört, ist der zunehmende Qualm in den Sendungen. Ob Pro Rauchfrei lobt Preis "Rauchfreier Bildschirm" für Krimis ausnervöse Staatsanwältin, überforderte Mutter, panischer Krimineller oder gestresster Komissar - sie alle rauchen dem Zuschauer etwas vor und transportieren damit die Botschaft: "Rauchen entspannt!" 

Es ist längst bekannt, dass die Sucht nach Niktotinnachschub eine Spannung erzeugt, die eben durch die nächste Dosis dieses Suchtstoffs wieder gelindert wird. Man könnte auch sagen: Rauchen beseitigt ein Unwohlsein, das es selbst erzeugt. Diese Erkenntnis wird allerdings in den vollgequalmten Spielfilmen weniger vermittelt. 

Pro Rauchfrei erhält regelmäßig Beschwerden über solche Sendungen, oft werden uns auch die Antworten der Sender auf Protestmails weitergeleitet. Außer den meist gleichen Textbausteinen enthalten diese Antworten allerdings wenig Substanzielles.

Wir wollen daher positiv gegensteuern und loben einen Preis für einen Krimi - einen einzelnen Spielfilm oder eine spezielle Folge einer Reihe bzw. Serie - aus, in dem nicht geraucht wird. Dazu rufen wir zu Vorschlägen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf. Unter allen Einsendern, gleichgültig, ob ihr Vorschlag gewählt wurde oder nicht, verlosen wir einen Essensgutschein im Wert von 50 Euro. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.