10.01.2019 - Manebach: Wohnungsbrand

Im Keller eines Hauses gerät ein Papierkorb in Brand - vermutlich durch die Glut einer Zigarette. Der Hauseigentümer versucht zunächst vergeblich, das Feuer zu löschen und zieht sich dabei Brandverletzungen zu. Die FFW birgt den 74-Jährigen sowie eine 72-jährige Frau und löscht den Brand. Die beiden Personen werden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Vorerst ist das Haus nicht bewohnbar. Link

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.