09.01.2019 - Pforzheim: Matratzenbrand

Ein 35-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses lässt wohl seinen Zigarettenstummel auf der Matratze liegen und verlässt das Haus. Ein Wohnungsnachbar bricht noch vor Erscheinen der Feuerwehr die Wohnungstür auf und beginnt, mit einem Feuerlöscher das Feuer zu bekämpfen. Das Zimmer ist nicht mehr bewohnbar. Der Schaden im Zimmer und am Mobiliar wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Link

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.