23.09.2018 - Brindisi: Italienische Marine schmuggelt Zigaretten

Ein Schiff der italienischen Marine hat mehr als 700 Kilogramm Schmuggelzigaretten an Bord, insgesamt 3.600 Schachteln in 72 Kartons. Als die "Caprera", die die libyschen Behörden bei der Suche nach Schiffen, die illegal Migranten befördern, unterstützt, Mitte Juli in ihren süditalienischen Stützpunkt zurückkehrt, befiehlt der Kommandant eine vollständige Durchsuchung, die nach einer Aussage der Marine die Kisten mit ausländischen Zigaretten zu Tage führt. Die Zigaretten werden beschlagnahmt und eine gerichtliche sowie interne Untersuchung werden eingeleitet. Artikel lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.