11. 09.2018 - Braunschweig: Zigaretten in Safttüten

Bei einer verdachtsunab­hängigen Kontrolle entsteigen aus dem fünf­sitzigen Fahrzeug sieben Personen. Alle geben an, je­weils einen kleinen, legalen „Reise­proviant“ für Ihren Weg nach Groß­britannien mitzuführen. Bei der ersten Durch­schau des Wagens werden zusätz­liche zwölf Stangen (2.400 Stück) im Fahr­gastraum gefunden. Das über­ladene Fahrzeug wird genauer untersucht und voll­ständig entladen. Die vielen geladenen Saft­pakete enthalten mehr Zigaretten als Saft. Die ins­gesamt 10.880 Zigaretten werden sichergestellt und es wird ein Steuerstrafverfahren gegen den Fahrer eingeleitet. Artikel lesen