München: Betäubt und ausgeraubt

26.10.17
Ein 33-Jähriger kommt mit Unbekannten ins Gespräch und schnorrt eine Zigarette. Bald verspürt er starkes Schwindelgefühl und verliert das Bewusstsein. Danach stellt er das Fehlen seines Rucksackes (samt Inhalt im Wert von mehreren Hundert Euro) fest und erstattet Anzeige. Nachts erkennt er einige Personen wieder. Die Polizei nimmt drei Eritreer zwischen zwölf und 22 Jahren fest. Artikel lesen